Darf Sand (Terrariumsand) in die biotonne?

Deniz Kley

"Ja, aber nur mit ein paar Einschränkungen, und es muss ein Sand von guter Qualität sein und kein Sand von schlechter Qualität", so die Frage, welche Art von Sand für das Terraforming verwendet werden kann: Ich empfehle Sand, der nicht zu grob und von guter Qualität ist - nicht nur, weil er eine gute Qualität hat und preiswert ist, sondern auch, weil er eine bessere Sandkornstruktur hat. Dies ist wirklich beachtenswert, vergleicht man es mit Sera Terrarium.

"Natürlich", denn in manchen Fällen haben wir ein Sandproblem, das Problem ist die chemische Zusammensetzung des Bodens, weil der Sand in der Regel mit anderen Chemikalien wie Ammoniumphosphat und Natriumhypochlorit behandelt wird, das Problem ist auch die Qualität des Bodens, weil der Boden nicht immer alle notwendigen Inhaltsstoffe aufnehmen kann, so dass wir den natürlichen Boden aus der Natur für die Herstellung von Terrarien nutzen müssen, ohne den Boden von Anfang an behandeln zu müssen. Gleichfalls kann Terrarium Test einen Anlauf sein.